Suche nach ...

Theatermuseum

Was wäre Wien ohne sein Theater

Was wäre Wien ohne seine Theater und wo auf der Welt steht das Theater so im Zentrum der Aufmerksamkeit?

Nur wenige Schritte von der Hofburg entfernt, im Palais Lobkowitz, wird Theatergeschichte vom späten 15. Jahrhundert bis zu den Experimenten der Gegenwart vermittelt. Mit rund zwei Millionen Objekten ist das Theatermuseum eine der größten Dokumentationsstätten ihrer Art. Der Vielfalt des Theaters – vom Sprechtheater bis zum Tanz, vom Puppenspiel bis zum Film und von der Pantomime bis zur Oper – wird hier in wechselnden Ausstellungen in Zusammenarbeit mit internationalen Partnern eine Bühne geboten.

Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste zu Gast im Theatermuseum

Während der Generalsanierung der Akademie der bildenden Künste Wien sind Meisterwerke der Gemäldegalerie im Theatermuseum zu Gast: neben Hieronymus Boschs Weltgerichts-Triptychon wird hervorragende Malerei des 15. bis 18. Jahrhunderts gezeigt, darunter Gemälde von Cranach d. Ä., Rubens, van Dyck, Tizian, Füger u.v.m.

Weitere Informationen

Information

Theatermuseum
Palais Lobkowitz
Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien

Öffnungszeiten
Täglich außer Dienstag 10 - 18 Uhr

Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit!

Sonderöffnungszeiten

to top